Sebastian Staudt wird Siebter auf der WM

VeteranWM3Am Wochenende fand die Masters-Weltmeisterschaft in Fort Lauderdale (USA) statt. Sebastian Staudt von der DJK Aschaffenburg startet in der Altersstufe M1 (30 bis 35 Jahre) bis 90 kg. In seiner Altersklasse traten insgesamt 14 Judoka aus Brasilien, Aserbaidschan, Russland, den USA und den Favoriten aus der Ukraine an, die sich neben dem Europameistertitel auch die WM Krone holten sollten.

Sebastian hatte sich insgesamt sechs Monate auf seine Teilnahme an der WM vorbereitet. Ein letzter Fitnesstest für den Teamleader der Aschaffenburger Landesligamannschaft der Herren war die erfolgreiche Teilnahme am Strong Viking Hindernislauf über 19 km – eine Schlammschlacht mit mehr als 40 Hindernissen. Um sich zu akklimatisieren reiste er bereits einige Tage vor der WM nach Florida.

Seinen Auftaktgegner Moreno Carnevale (Italien) konnte Sebastian mit einem Haltegriff schnell besiegen. Gegen den Russen Mikahail Niunin kassierte der Aschaffenburger jedoch durch eine Außensichel eine Wertung, aus einem Haltegriff konnte er sich schnell wieder befreien. Der Ansatz eines Hiza-guruma gegen Ende des Kampfes hätte beinahe noch die Wende gebracht, jedoch musste Sebastian letztlich mit der Trostrunde vorlieb nehmen. Hier besiegte er im ersten Kampf den Basilianer Luiz Costa mit einer Innensichel. Im darauffolgenden Duell mit dem Franzosen Julian Klopp erkannte er einen blitzartig angesetzten Ko-soto-gake jedoch zu spät und musste sich geschlagen geben.

Auf seiner ersten WM ist eine ausgeglichene Bilanz mit zwei gewonnenen Kämpfen und am Ende Platz Sieben für Sebastian Staudt eine hervorragende Leistung. Sieger wurde in einem rein ukrainischen Finale Sergiy Balaban vor Roman Mykhaliov.  Die Bronzemedaillen gingen an Danillo Silva (Brasilien) und Mikahail Niunin (Rußland). Fünfte wurden Julien Klopp (Frankreich) und Manuel Duran Garcia (Spanien) und neben Sebastian Staudt wurde Guiseppe Pestillo (Italien) ebenfalls Siebter. (ds)

Ein Kommentar

  1. Links zu den Kämpfen auf Video
    Erster Kampf gegen Moreno Carnevale (ITA): https://www.youtube.com/watch?v=d96ZWsTS3-w#t=2h19m10s

    Zweiter Kampf gegen Mikahail Niunin (RUS): https://www.youtube.com/watch?v=d96ZWsTS3-w#t=3h27m30s

    Dritter Kampf gegen Luiz Costa (BRA): https://www.youtube.com/watch?v=d96ZWsTS3-w#t=4h28m00s

    Vierter Kampf gegen Julien Klopp (FRA): https://www.youtube.com/watch?v=d96ZWsTS3-w#t=6h02m00s

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.