Quereinsteiger machen Orangegurt

20161130_192829Seit einem Jahr sind mehrere Quereinsteiger von anderen Verbänden bzw. anderen Kampfsportarten Teil unserer Trainingsgruppe. Das sorgt dafür, dass Kämpfer, die eigentlich schon weiter fortgeschritten sind, offiziell mit niedrigen Schülergraden auf der Matte stehen. Jean-Claude Ivanco (links im Bild) hatte schon den blauen Gürtel im DVWS, musste aber bei uns von vorne anfangen, weil der Deutsche Judobund die Prüfungen des DVWS nicht anerkennt. Er bestand gestern seinen Orangegurt im DJB.

Max Strauch (Mitte) und Kevin Crichton (rechts) sind beide hochklassige Ju-Jutsuka der TG Hanau und fokussieren sich bei uns im Training auf den Part 2 und 3 des Ju-Jutsu-Wettkampfes: Werfen und Bodenkampf.  Max wurde in diesem Jahr Teamweltmeister der Junioren und beide Sportler sind amtierende Deutsche Ju-Jutsu Meister in ihren Gewichtsklassen. Am 30. November haben auch sie die Prüfung zum 5. Kyu (Orangegurt) des DJB mit Bravour bestanden. Durch seine Sportlichkeit, seinen großen Trainingsfleiß und das durch Ju-Jutsu geprägte Judoverständnis schaffte es Max sogar, auf die maximale Anzahl von vier Prüfungen im Kalenderjahr 2016 zu kommen. Beide Sportler werden uns im nächsten Jahr auch in der Landesliga unterstützen.

Wir gratulieren den neuen Orangegurtträgern zur bestandenen Prüfung! (ds)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*