Zwei Nordbayerntitel für die DJK Aschaffenburg

Am Samstag fand die Nordbayerische Einzelmeisterschaft der Kadetten U18 und Junioren U21 in Hof statt. Vom Untermain hatten sich die beiden Aschaffenburger Vereine DJK und Judokan, JC Obernburg, TV Elsenfeld und JTC Sulzbach auf den eisigen Weg nach Oberfranken gemacht. Mit zweimal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze konnte die Aschaffenburger Trainingsgruppe insgesamt sehr zufrieden wieder nach Hause fahren.

Bei der U18 konnte Daniel Seitz in der Gewichtsklasse -46 kg leider noch nicht mitreden und wurde Fünfter. Bis 50 kg zeigte Lukas Ühlein von der DJK Aschaffenburg dann jedoch eine glänzende Vorstellung. Nach einem Auftaktsieg innerhalb von nur 15 Sekunden über den Hengener Büch, konterte der Aschaffenburger den Altdorfer Oesterreicher im Halbfinale ebenfalls schon nach 20 Sekunden aus. Das erste Mal über die volle Distanz gehen musste Lukas erst im Finale gegen den Altdorfer Stahl. Eine frühe Fußtechnik brachte ihn in Führung, danach sah es aber so aus, als ob er seine Linie verlieren würde. Trainer Detlef Staffa gelang es jedoch, seinen Schützling vom Mattenrand aus wieder auf Spur zu bringen. Ühlein brachte schließlich seinen Vorsprung über die Zeit und sicherte sich den Nordbayerischen Titel.

In der Gewichtsklasse -81 kg kam es nach jeweils einer Niederlage und zwei Siegen zu einem Derby um Platz zwei. Louis Meidel (JC Obernburg) revanchierte sich nach der Niederlage bei der Unterfränkischen bei seinem Aschaffenburger Trainingskameraden Jean Claude Ivancu von der DJK, konterte ihn aus und gewann die Silbermedaille. Jean Claude musste sich mit Bronze zufriedengeben.

Bei den Junioren -90 kg hatte es Niklas Kern (DJK Aschaffenburg) am Nachmittag gegen den Wilhelmsdorfer Hasselbacher eilig. Innerhalb von 30 Sekunden erreichte er schon vier Waza-ari Wertungen, bevor er seinen Sieg vorzeitig mit einem Tai-otoshi nach Hause brachte. Beim zweiten Kampf gegen den Lohrer Hossein zeigte der Aschaffenburger einen gelungenen Uchi-mata und gewann die Goldmedaille nach nur 12 Sekunden.

Der Obernburger Elias Zöller gelangte mit zwei Haltegriffen ins Finale der Gewichtsklasse -73 kg. Hier musste er sich zwar dem Nürnberger Schurgalla geschlagen geben, durfte sich jedoch dennoch über die Silbermedaille freuen. Bis 81 kg besiegte Jonas Ludwig (DJK Aschaffenburg) den Rötzer Braun mit einer Außensichel. Im anschließenden Kampf gegen den Nürnberger Suchy verletzte er sich jedoch und konnte deshalb im Halbfinale nicht mehr antreten. Dennoch Bronze für Jonas Ludwig.

Am Sonntag fand, ebenfalls in Hof, die Nordbayerische Meisterschaft der Frauen U18 statt. In der Gewichtsklasse -70 kg besiegte Laura Kienbaum von der DJK Aschaffenburg, die Sulzbach-Rosenbergerin Schart mit einem Uchi-mata. Gegen die spätere Siegerin Wildemann ging Laura zwar per Waza-ari in Führung, ein Konter der Aschaffenburgerin misslang jedoch und so konnte die Bambergerin als Siegerin von der Matte gehen. Bronze nach vier Kämpfen für Laura Kienbaum.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*