Niklas Kern und Laura Kienbaum Bayerische Vizemeister

Am Sonntag fand die Bayerische Meisterschaft der Junioren und Juniorinnen U21 in Altenfurt statt. Die beiden DJK’ler Laura Kienbaum und Niklas Kern machten dort ihrem Trainer Detlef Staffa mit jeweils einer Silbermedaille ein besonderes Geburtstagsgeschenk.

Laura Kienbaum, die schon am Tag zuvor bei den Kadetten die Qualifikation auf die Süddeutsche U18 erkämpft hatte, holte sich mit ihrer Silbermedaille am Sonntag ihre zweite Quali. Eine Gewichtsklasse höher als am Vortag, bis 78 kg, besiegte sie im Halbfinale die Neutraublingerin Liva Schätz mit einem Haltegriff. Im Finale gegen die drei Jahre ältere Laura Hinkofer (Viechtach) war sie in den ersten zwei Minuten die Stärkere. Als die Viechtacherin jedoch die Auslage wechselte, erkannte die Kienbaum den Angriff zu spät, und musste sich mit einem Hüftwurf werfen lassen. Dennoch der verdiente bayerische Vizetitel für die Aschaffenburgerin.

In der Gewichtsklasse -73 kg konnte der Obernburger Elias Zöller in seinem ersten Juniorenjahr noch nicht mithalten und wurde Siebter.

Bis 90 kg ging Niklas Kern, gesundheitlich leicht angeschlagen, in die Wettkämpfe. Er besiegte den Abensberger Ahmet Aalal mit einem Uchi-mata und dem Kemptner Hoffner mit einem Hüftwurf. Gegen den Wilhelmsdorfer Nicolas Hasselberger erzielte er sogar sieben Waza-ari Wertungen, die vom Publikum jeweils mit Applaus bedacht wurden, ehe ihm (endlich) der vorzeitige Sieg per Tsurikomi-goshi gelang. Im Finale gegen den Ingolstädter Mike Schmale beherrschte Niklas den Standkampf. Im Boden hörte er ein „Mate“, jedoch versehentlich von der anderen Matte, ließ los und der Ingolstädter nahm in einen Haltegriff. Dennoch sorgte Niklas für den zweiten Bayerischen Vizemeistertitel für die DJK Aschaffenburg an diesem Tag.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.