Wallburg-Turnier der U18 – Silber für Lukas Ühlein

wallburg2017Direkt aus dem Training und nach einem Lehrgang am Vormittag in Iphofen mit Hendrik Schumacher und Florian Wanner, starteten Theo Aulenbach und Lukas Ühlein noch „schnell“ beim sehr gut besuchten Wallburg-Turnier in Eltmann.

Theo machte den Anfang in der noch ungewohnten Gewichtsklasse -66 kg und musste gleich als erstes gegen den sehr unorthodox kämpfenden Tsvetkov vom Post SV Nürnberg auf die Matte. Durch eine kleine Unachtsamkeit geriet er in der Bodenlage in einen Haltegriff. Die nächsten beiden Kämpfe in der Trostrunde gegen Dennis Schnellbach aus Bad Kissingen und Max Festner aus Nürnberg konnte er jedoch souverän gewinnen, bis er im Kampf um Platz 3 an Heinze aus Ensdorf nach einer eigenen Wurfaktion in den Haltegriff geriet. Trotzdem ein sehr guter 5. Platz in dieser starken und für ihn noch ungewohnten Gewichtsklasse.

Lukas Ühlein kämpfte im ersten von zwei Vierer-Pools in der Gewichtsklasse -55 kg gegen Bayernkaderkollegen und musste den ersten Kampf gegen Schönwald von Jahn Nürnberg mit einer kleinen Wertung abgeben. Da er aber seine beiden anderen Kämpfe im Pool gegen Cakalli aus Nürnberg und Hertz mit Ippon gewinnen konnte, wurde er Poolsieger und trat im Halbfinale gegen Stohl aus Altenfurt an. Im Gegensatz zur Bayerischen Einzelmeisterschaft musste er gegen diesenn Gegner diesmal nicht über die Zeit gehen, sondern beförderte ihn bereits nach 30s Kampfzeit mit einem Bilderbuch Yoko-gake auf den Rücken. Im Finale gegen den Bayerischen Meister und 3. der Süddeutschen, David Sperlich, konnte er diesen zwar kurz ins Straucheln bringen, aber eine Bodensituation nutzte Sperlich mit einem schönen Sankaku zum Gewinn des Turniers.  (aü)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*