Zwei nordbayerische Vizemeister, einmal Bronze

Auf der nordbayerischen Meisterschaft der U15 am vergangenen Wochenende in Hof konnten die Kämpferinnen und Kämpfer der DJK Aschaffenburg drei Medaillen mit nach Hause nehmen, zwei weitere Judoka haben sich für die bayerische Meisterschaft Anfang Oktober in Moosburg qualifiziert.

Bei den Jungen setzte sich Felix Kruse in der Gewichtsklasse -55 kg im kleinen Finale gegen seinen Gegner durch und gewann die Bronzemedaille. Sein Vereinskollege Jan Gotic fand diesmal leider nicht ins Turnier, so dass er vorzeitig ausschied.

Bei den Mädchen trat die DJK mit sechs Kämpferinnen an. In der Gewichtsklasse -36 kg setzte sich Paulina Plaß ruhig und entschlossen gegen fast alle Gegnerinnen durch und wurde mit der Silbermedaille belohnt. Ebenfalls Vizemeisterin wurde Arina Delyagina (-63 kg), die ihre Kontrahentinnen vor allem am Boden mit Armhebeln besiegen konnte. Christina Sann (-57 kg) trat auf ihrer ersten nordbayerischen Meisterschaft durch eine Erkältung geschwächt an, konnte sich jedoch dennoch mit dem 5. Platz für die Bayerische qualifizieren, ebenso wie Charlotte Zach in der Gewichtsklasse -40 kg. Carla Amic und Elena Schulz (beide -48 kg) trafen in ihrer sehr gut besetzten Gewichtsklasse auf schwere Gegnerinnen und schieden leider vorzeitig aus.

Aus unserer Trainingsgruppe landeten Lana Klein (-40 kg) und Lara Schurz (+63 kg), beide vom JC Obernburg, verdient auf den dritten Plätzen und konnten sich über die Bronzemedaille freuen.

Wir gratulieren allen Medaillengewinnern und Platzierten und drücken die Daumen für die bayerische Meisterschaft!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.