Paulina Plaß qualifiziert sich auf die Süddeutsche

Am Wochenende fand die Bayerische Meisterschaft der Schüler U15 in Eichstätt und Moosburg statt. Die DJK machte sich mit insgesamt fünf Judoka auf den weiten Weg in den Süden.

Bei den Jungen startete Felix Kruse in der Gewichtsklasse -55 kg mit einem Haltegriffsieg ins Turnier. Im Poolfinale konnte er seinem starken Gegner aus Großhadern zwar gut Paroli bieten, musste sich aber dennoch mit einer kleinen Wertung geschlagen geben. In der Trostrunde verlor er dann gleich seinen ersten Kampf per Armhebel und schied vorzeitig aus. Am Ende gab es zwar keine Platzierung, jedoch konnte Felix auf seiner ersten Bayerischen Meisterschaft reichlich Erfahrung sammeln.

Am Sonntag starteten die Mädels in Moosburg. Paulina Plaß hatte in der Gewichtsklasse -36 kg gleich die beiden späteren Finalistinnen in ihrem Pool. Trotz harter Gegenwehr musste sie sich beiden geschlagen geben. Um sich dennoch für die Süddeutsche Meisterschaft zu qualifizieren, musste sie ihre dritte Poolgegnerin schlagen. Dies gelang ihr mit einer klugen taktischen Leistung per Shido. Paulina steht damit in der Ergebnisliste auf einem sehr guten 5. Platz.

Knapp an der Qualifikation vorbei schrammten als siebte Christina Sann (-57 kg) und Arina Delyagina (-63 kg). Aus unserer Trainingsgruppe holte Lana Klein (JC Obernburg, -40 kg) Bronze und Lara Schulz (JC Obernburg, +63 kg) Silber. Beide fahren damit ebenfalls nach Pforzheim auf die Süddeutsche Meisterschaft. Gratulation an alle Medaillengewinner und Platzierten. (ds)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.