Frauenlehrgang des Bezirks Unterfranken: Trau Dich!

IMG_0180Zwischen den Jahren wurde durch die Frauenwartin des Bezirks Unterfranken traditionell ein Lehrgang speziell für weibliche Judoka angeboten. Dieser Workshop liegt bewusst immer kurz nach den Weihnachtsfeiertagen, damit auch in dieser Zeit die sportliche Betätigung nicht zu kurz kommt. Wie schon in den letzten Jahren, fand er auch 2017 im Dojo der DJK Aschaffenburg statt. Der frisch renovierte, freundliche Raum bot optimale Trainingsbedingungen für die 25 Teilnehmerinnen aus der weiteren Region, darunter der Würzburger Raum, Schweinfurt, Bamberg, Langen und Dortelweil. Der Untermain war natürlich auch durch Teilnehmerinnen von der DJK und vom JC Obernburg vertreten.

Da der letztjährige Lehrgang mit dem Trainerduo David Flörchinger (DJK Aschaffenburg) und Ulli Brand (JTC Sulzbach) bei allen sehr gut ankam, waren sie auch dieses Jahr für die Inhalte verantwortlich. Neu dazu kam als Cooldown am Ende des Lehrganges Tom Junker (DJK Aschaffenburg), der als frisch aus Indien zurückgekehrter Yoga-Lehrer die Teilnehmerinnen noch in die ersten Asanas (Yoga-Posen) einführte.

Der Lehrgang war gut strukturiert, so dass das breit gefächerte Feld der Teilnehmerinnen (U15 bis Ü50, sowie vom 7. Kyu bis zum 2. Dan) mit viel Spaß und Motivation dabei war – beginnend im Boden über Standtechniken und Wurfserien in die Weichbodenmatte. Nach der Mittagspause ging es mit Fitness-Übungen weiter zur Selbstverteidigung, wo sich die  Teilnehmerinnen mit Begeisterung an den ungewohnten Übungen versuchten. Das Motto des Lehrgangs „Trau Dich“ zog sich durch alle Einheiten und es trauten sich sowohl die routinierten Wettkämpfer, die Wiedereinsteiger sowie die Nachwuchsjudoka.

Wie immer verging die Zeit wie im Flug und der wohlverdiente Abschluss mit den dehnenden und stabilisierenden Yoga-Übungen beendete einen kurzweiligen Lehrgang. Auch 2018 soll wieder mindestens ein Lehrgang stattfinden – aktuell wird über einen zweiten zum Halbjahr nachgedacht. (aü)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.