Landesliga Frauen: Nachträglicher Sieg gegen Eltmann – die DJK ist Tabellenführer

DJK-Eltmann-05Eine Woche nach dem Ligakampf der Aschaffenburger Frauen gegen Eltmann hat die DJK den Sieg nachträglich zugesprochen bekommen. Die SG Eltmann II hatte die Begegnung zwar ursprünglich mit 10:6 auf der Matte gewonnen, da der Verein jedoch auch noch in der 2. Bundesliga antritt, dürfen die Kämpferinnen nur eine bestimmte Anzahl von Begegnungen in der höheren Liga absolvieren. Die beiden Stars von Eltmann, Trainertochter Anna Riedl und Rebecca Frank, wurden am Wochenende zum insgesamt 6. mal in der Bundesliga eingesetzt, deshalb müssen ihre Punkte aus der Landesliga nachträglich gestrichen werden.

Beide haben in Aschaffenburg je zweimal gegen die DJK gewonnen, deshalb wurden ihre Siege nun in Niederlagen umgewandelt. Das Ergebnis der Begegnung ändert sich dadurch nachträglich in einen 10:6 Sieg für die Gastgeber. Unsere Frauenmannschaft übernimmt damit gleichtzeitig die Tabellenführung in der Landesliga Nord – punktgleich mit der SG Eltmann II, die bei ebenfalls gleicher Kampfdifferenz schon eine Begegnung mehr absolviert hat.

Beim Untermainderby am Sonntag in Elsenfeld haben es die Frauen der DJK Aschaffenburg nun selbst in der Hand, Meister zu werden. Für den Tabellendritten TV „Elsava“ Elsenfeld geht es darum, seine Position zu festigen. Kampfbeginn ist am Sonntag um 14.00 Uhr in der TVE Turnhalle, Mühlweg 37, 63820 Elsenfeld. Wir laden alle Interessierten zum Mitkommen und Anfeuern ein – es wird ein spannender und emotionsgeladener Kampftag!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*