Weihnachtliche Fackelwanderung durch den Schönbusch

Am Sonntag fand die Weihnachtsfeier der Judoabteilung auf dem Freigelände der DJK Aschaffenburg statt. Schnee verzauberte das Außengelände in ein schönes Weiß, welches zum Schneeballwerfen und Schneemannbauen einlud. Zum Aufwärmen standen Lagerfeuer, Heizpilz und warme Getränke bereit. Bei Kinderpunsch Lebkuchen und Glühwein kam man schnell ins Gespräch. “Wer ist denn ihrer?” – “Der da hinten beim Schneeballwerfen” brachte gleich die Zuordnung Judokinder – Judoeltern.

Dann wurden vom Abteilungsleiter Detlef Staffa alle Trainer vorgestellt und für ihre aufopferungsvolle Arbeit mit einem kleinen Präsent geehrt ehe es in Richtung Schönbusch losging. Von dort aus machte sich der Fackelwurm auf den Weg zum Schönbuschturm. Knisternde Fackeln im weiß verschneiten Gelände ließen Weihnachtstimmung aufkommen. In der Zwischenzeit bereitete Dirk mit seinem Team das Abendessen,  Erbsensuppe mit Würstchen, vor, welches nach der einstündigen Fackelwanderung mit Heißhunger gegessen wurde.

Ein gelungener Jahresabschluss der Judoabteilung. Danke an Dirk Lichthardt für die tolle Organisation und den vielen Helfern beim Abbau. Wir wünschen allen Judoka und ihren Eltern ein tolles Weihnachtfest (ds)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.