Höchster Schülergrad erreicht

Am Freitag stellten sich insgesamt zehn Judoka der zentralen Prüfung des Bezirks Unterfranken zum 1. Kyu, dem braunen Gürtel, und damit dem höchsten Schülergrad. Unter den Augen von Bezirksprüfungsreferent Klaus Richter und Carsten Sann zeigten die Sportler aus Aschaffenburg, Obernburg, Estenfeld und Dettelbach erfolgreich ihr Prüfungsprogramm im Stand und im Boden, sowie die Te-waza Gruppe der Nage-no Kata. In den anschließenden Randori im Stand und im Boden bewiesen die Judoka, dass sie die Techniken auch im Übungskampf anwenden können. Wir gratulieren allen neuen Braungurtträgern.

Vorne: Louis Meidel und Robin Ballweg (JC Obernburg)
Hinten: Elena Schulz, Felix Kruse, Christina Sann und Arina Delyagina (DJK Aschaffenburg)

Hier noch einige Impressionen von der Prüfung. Vielen Dank an Jens Erbstößer für die Bilder.

Kommentare sind geschlossen.