Main-Echo schreibt “Leere Hallen, verwaiste Matten”

Im aktuellen Main-Echo findet sich ein ausführlicher Artikel über die Situation für unseren Lieblingssport in der Pandemie, in dem neben Abteilungsleiter Detlef Staffa auch weitere Vereine vom bayerischen Untermain zu Wort kommen.

Allen gemein ist, dass mit den aktuellen Regeln die Perspektive fehlt, weil noch in den Sternen steht, wann wieder regulär auf der Matte trainiert werden darf. Eine schwierige Situation, die für das früher florierende Vereinswesen wohl die größte Herausforderung in der Geschichte der Bundesrepublik ist.

Der Artikel steht für eine Woche kostenlos zur Verfügung und ist danach nur noch für Abonnenten des Main-Echos abrufbar: https://www.main-echo.de/sport/weitere/leere-hallen-verwaiste-matten-art-7257629

Main-Echo Artikel

Wie alle anderen auch, versuchen wir bei der DJK das Beste daraus zu machen, und alles, was möglich ist, auch zu tun. Aktuell trainieren wir im Freien mit den Kindern unter 14 Jahren. Die aktuellen Trainingstermine und die Möglichkeit, sich anzumelden findet ihr hier: https://www.supersaas.de/schedule/Judo_Aschaffenburg/Training?view=free

Nutzt die Angebote! Wir freuen uns auf Euch!

Kommentare sind geschlossen.